J.P. Morgan Corporate Challenge 2015

Am 17. Juni stand für die Sportskanonen im Team tripuls bereits zum zweiten Mal die J.P. Morgan Corporate Challange auf dem Programm. Nach der erfolgreichen Teilnahme von 8 Kollegen im letzten Jahr fanden sich dieses Mal sogar noch ein paar mehr Mitstreiter – letztlich rückten wir mit 11 Leuten in Frankfurt an.

Vorbereitung

Während wir uns im letzten Jahr noch mit gesundem Grünzeug in der Frühstückspause auf den zehrenden Lauf vorbereiteten, kamen wir dieses Jahr zu einem anderen Schluss: mehr Fleisch. Wie so oft im Leben brachte diese Entscheidung auch ein paar Konsequenzen mit sich, u.a. diese Hausmitteilung der Geschäftsführung. Aprops Geschäftsführung: während im letzten Jahr noch fleißig geübt wurde, gab es in diesem Jahr Hinweise darauf, dass das Management mit einer gewissen Selbstsicherheit in den anstehenden Firmenlauf durchzustarten gedachte.

Der Lauf

Die zu laufende Strecke erstreckte sich erneut auf ca. 5,6 Kilometer, am Start waren ca. 7.200 Teams mit insgesamt etwa 69.000 Teilnehmern. Die schnellsten Läufer schafften die Strecke in 16:35 Minuten (Männer) und 19:09 Minuten (Frauen). Und hier die Ergebnisse vom Team tripuls:

  1. H. Liebezeit, 29:00
  2. S. Völkel, 30:26
  3. M. Diaz, 31:23
  4. P. Kubik, 31:47
  5. D. Steinborn, 37:14
  6. O. Dietz, 37:14
  7. P. Meißner, 38:12
  8. S. Peine, 44:32
  9. S. Heuser, 46:00
  10. C. Leinweber, 56:51
  11. A. Ditze, 56:51

Nachbereitung

Nach erfolgreichem Abschluss des Firmenlaufs zog sich das Team zwecks Nachbesprechung in ein örtliches Steakhouse zurück – wo in aller Ruhe die Energiereserven aufgefrischt werden konnten. Herzlichen Dank an die Organisatoren der #JPMCC und ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Teamcaptain Henryk, Assistentin Pia und Fotokünstler Marcel für die erfolgreiche Umsetzung des Firmenlaufs.

J.P. Morgan Corporate Challenge 2015
4 (80%) 1 vote

geschrieben von:

avatar

Kaufmännischer GF, Prediger und Blogger