Update: TYPO3 Neos in Version 1.1 erschienen

Auch wenn es nach wie vor für den Produktiveinsatz als vollwertiges CMS noch nicht bereit sein dürfte: Neos hat mit der Version 1.1 einen großen Schritt nach vorn gemacht.
Neben den üblichen zu erwartenden kleineren Bugfixes und Verbesserungen kommt mit dem Content Cache ein wichtiges Feature hinzu, so dass hier nicht mehr auf einen externen Cache á la Varnish zurückgegriffen werden muss. Zudem kann der Content Cache auch für einzelne Segmente einer Seite aktiviert oder deaktiviert werden. Ein Punkt der Must-Have-Liste wäre damit schon einmal abgehakt.

Zudem werden mit Version 1.1 die Türen für ein kommendes großes Feature geöffnet: Content Dimensions. Hinter dem Begriff versteckt sich ein sehr flexibles System, mit dem dann in einem späteren Release verschiedene Varianten („dimensions“) von Content ausgeliefert werden können. Endlich Mehrsprachigkeit für Neos? Jep! Aber mit schnöden Übersetzungen ist es hier noch nicht getan: nicht nur werden die Content Dimensions es einfach machen, für veschiedene Länder mit gleicher Sprache unterschiedlichen Content auszuliefern. Die Content-Varianten können ebenso von Faktoren wie Website-Benutzern oder Devices (z. B. Desktop vs. Mobile) abhängen. Klingt toll? Auf jeden Fall. Abzuwarten ist allerdings, in welchem Release dann mit einer stabilen Version des Features zu rechnen ist.

Damit setzt sich auch ein Grundgedanke von Neos weiter fort, dass es flexible Framework-Funktionalitäten bietet (Flow, TypoScript2), um einfach und schnell maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Also: Ausprobieren, rumspielen und auf’s nächste Release warten :)

Update: TYPO3 Neos in Version 1.1 erschienen
4 (80%) 1 vote

geschrieben von:

avatar